RÜDIGER HÖFKEN

Fr 09.09.2016 | 20:00 Uhr| KuZ Reichenstrasse e.V. | QLB
Sa 10.09.2016 | 18:00 Uhr | Wernigeröder Kunst- und Kulturverein e.V. | WR

Rüdiger Höfken

MÄNNERDÄMMERUNG

Hat der Mann früher Geschichte gemacht, ist er bald selbst welche… Rüdiger dämmert es langsam... das Zeitalter des Mannes neigt sich dem Ende zu... wäre es ein Fußballspiel, befände man wohl schon in der Nachspielzeit und würde sich vor dem Abpfiff fürchten, denn momentan liegt der Mann hinten, zu viele Abspielfehler, Fouls, Eigentore und die Kondition reicht auch nicht mehr… dabei fing alles so harmlos an… mit diesen Navis… da sagte uns ständig eine Frau, wo es lang geht… und dann kam auch noch die Dame aus der Uckermark… und wir Männer lachten… heute lachen wir nicht mehr… denn längst ist unsere schöne Männerwelt „muttiert.“
Rüdiger Höfken wirft einen lustvoll-satirischen Blick auf eine untergehende Spezies, der er zufälligerweise selbst angehört. War der betuchte Mann früher immer flüssig, wird er bald schon überflüssig. Apropos „flüssig“, das „Wichtigste“ vom Mann gib es eh’ ausreichend im tiefgefrorenen Zustand, wozu braucht man...verzeihung…frau dann noch den Rest..? Ganz ehrlich, wenn es kein „Sky“ gäbe, wüssten viele Frauen sowieso nicht wohin mit ihren Göttergatten am Samstag Nachmittag… und wenn dann „Sky“ mal ausfällt, dann haben wir faktisch „Skyfall“ und wenn dann selbst James Bond weint, dann ist bald keine Dämmerung mehr, sondern finsterste Nacht… und der letzte macht das Licht aus… aber erstmal machen wir uns noch einen schönen Abend.

www.ruedigerhoefken.de